Mittwoch, 6. November 2013

Lampion zu St. Martin oder kein Frosch auf der Laterne

Wir haben es geschafft!!!


Ja, fünf Tage vor St. Martin ist der Lampion für den Großen fertig geworden!
 Aber ohne Frösche :(
(Hier hatte ich schon von den Anfängen berichtet.)

Es war ein langer Weg mit viiiiiel Überzeugungsarbeit. 
Schließlich hat sich unser Großer doch bereit erklärt, wenigstens die Tintenfische und den Rochen aufzukleben. 
So ganz ohne Lampion wollte er dann doch nicht am Umzug teilnehmen. :) 
Das Aufmalen und das Ausschneiden durfte ich übernehmen.


Auch wenn es fast zu spät für eine Lampionbastelei sein dürfte, zeige ich euch, wie ihr den Meerlampion einfach nachbasteln könnt:

Die Öffnung des Grundkörpers (Hier schon mal beschrieben)  wurde von mir mit einer kleinen Schere vergrößert, damit man nachher gut an das Teelicht kommt. 



Für die Figuren haben wir Stoffreste von diversen Nähprojekten bzw. aussortierter Kleidung verwendet. 
Der Stoff wurde geglättet und die Formen von Hand auf den Stoff übertragen. 
(Nehmt dazu am besten einen Stift, dessen Tinte sich nicht in der Klebeflüssigkeit auflöst...ähem.) 





Danach schneidet man die passenden Augen aus und klebt sie auf die Meeresbewohner. Ihr könnt die Augen aber auch einfach mit einem Stift aufmalen.




Anschließend werden die Figuren auf den Grundkörper geklebt. Rochen, Seesterne, Tintenfische, Algen usw.




Aus stabilen Draht (ca. 25cm) wird die Aufhängung gebogen.



An jedem Ende wird der Draht zu einer Schlaufe gebogen.



Mit je einer Musterbeutelklammer wird die Öse des Drahtes am Lampion befestigt.




Dazu vorsichtig mit dem Cutter je einen Schlitz auf gegenübeliegenden Seiten des Lampionkörpers ritzen und je eine Musterbeutelklammer durch beide Öfnungen im Lampionkörper schieben.




Im Inneren die Musterbeutelklammern durch die Ösen der Drahtaufhängung stecken.
Nun noch die Flügel der Musterbeutelklammern spreizen.

Ein Teelicht kann ganz einfach im Inneren des Lampions platziert werden. Dazu auf die Unterseite der Alutülle einen Kleks Kleber geben, andrücken. Fertig,
(Mit dem angezündeten Teelicht vorsichtig laufen damit nichts anbrennt. Die LED Version ist genauso möglich und bei kleinen Kindern eher angebracht.)




Viel Spass beim Nachbasteln.

Liebe Grüße.
Bianka

Kommentare:

  1. Wer AndererLeuteSchokolade stibitzt ...
    zu Recht dann an dem Lampion s(chw)itzt!

    Liebe Grüße
    OMG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. von der Seite habe ich das noch gar nicht betrachtet, lieber anonymer omg :D
      Ich denke aber, jetzt sind wir quitt.
      Bis zur nächsten Schokolade...
      Liebe Grüße. Bianka

      Löschen

Danke für deinen Kommentar.